Das Ziel 100 KG

Das Jahr ist geschafft

Wie ich am Ende meines Rückblick Artikels (mit Vorher-Nachher-Bild) geschrieben habe ist mein Ziel, die 100kg, leider am Ende vom Jahr 2018 noch nicht erreicht. Ich bin persönlich aber sehr zufrieden, denn ich habe es geschafft innerhalb von einem Jahr, 30 Kilo abzunehmen und das ist eine Menge 🙂 Ich bin auch fest davon überzeugt, dass diese 30 Kilo noch nicht das Ende der Fahnenstange sind, da ich weiter an mir arbeiten werde.

Im Moment purzeln die Kilos sehr viel langsamer und Ausrutscher werden sehr viel strenger und sofort bestraft. Der Trend zeigt aber weiterhin meistens nach unten, was mich erfreut.

In den letzten Wochen habe ich jedoch vermehrt angefangen ein wenig zu experimentieren, damit ich sehen konnte was sich eher als Hüftgold ansetzt und was nicht. Diese kleinen Selbstversuche haben mir persönlich sehr geholfen ein noch besseres Verständnis zu erlangen was mir „gut“ tut. Oder, um es anders zu formulieren: sie haben mir geholfen zu lernen welche Snacks sich gelegentlich, ohne große Auswirkung, genießen lassen (besonders weil ja auch jetzt die Feiertage alle anstanden).

Gegengewicht als Wasser

Ich wollte jetzt, nach einem Jahr, die Kilos, die ich verloren habe irgendwie bildlich darstellen und mir kam die Idee mit dem Wasser:  30 Liter Wasser für die abgenommenen 30 Kilo. Wir haben also ein kleines Shooting gemacht, in dem neben mir auch 30 Liter Viva Hauptdarsteller waren. Die durchschnittliche Dichte des menschlichen Körpers entspricht knapp 1055 kg/m³ und die vom Wasser, mit 997 kg/m³ etwas weniger. So weit gehen sich diese Werte also nicht aus dem Weg. Das bedeutet das Volumen dieser 30 Flaschen Wasser kommt dem Volumen meines verlorenen Körpergewichts sehr nah. Erstaunlich! WO WAR DAS ALLES?

Fotoe vum Danielle Schmit

Wie geht es weiter?

Wie geschrieben, für mich soll es so weitergehen. Noch ein paar Kilos. Vielleicht werde ich dann im neuen Jahr mein Wunschgewicht, die 100 Kilo erreichen. Auf jeden Fall werde ich weiter in die Richtung arbeiten, auf Fertigprodukte verzichten und auch der Sport wird fester Bestandteil meines Lebens bleiben. Ich hoffe mein Jahr und meine Geschichte haben euch die Wichtigkeit von frischen und natürlichen Lebensmitteln, Sport und Freude am Essen und am Leben etwas nähergebracht.

Ich wünsche Euch allen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2019!

Tags:
Nico

Nico

Ech, den Nico, hunn an der Mëtt vun der 70er Joer vum leschte Joerhonnert ugefaangen d’Welt ze entdecken. Haut liewenech mat menger Famill am déifste Süde vum Land. Et huet kee mir et verroden, mee bestëmmt war ech emol als klenge Butz an e risegrousst Dëppe voller Optimismus a gudder Laun getrollt. Ob alle Fall begleeden déi zwee mech stänneg. Zënter iwwer engem Joerzéngt schreiwen an illustréieren ech, mat vill Freed, Kanner- a Jugendbicher. A säit e puer Joer hannerloossen ech meng Pefferkäre bei Rosportlife.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.